Backen,  für Kinder geeignet,  Rezepte,  Tips

Rezept: Regenbogenwaffeln

Heute möchte ich mit euch unser Rezept für die Regenbogenwaffeln teilen.
Sie sind so einfach und so lecker. Die Kinder finden sie klasse. Sicherlich verzaubern sie einen auch ein bisschen. Wir könnten jeden Tag welche verdrücken.

Zutaten:
Waffeleisen
125g weiche Butter
3 EL Zucker
3 Eier
250g Mehl
2 1/2 gestrichene Teelöffel Backpulver
200 ml Milch
zb. diese Lebensmittelfarbe in den Farben rot, gelb, grün, blau etc.
Ich nehme gern schon flüssige Lebensmittelfarbe, da ich immer kochfaul bin und keine Lust habe alles erstmal anzurühren mit Wasser. Ihr könnt natürlich auch Lebensmittelfarbe als Pulver und Wasser euch aussuchen.

Den Teig rühre ich mit einem Schneebesen an. Dies geht ganz easy. Es braucht also hier nicht unbedingt ein Handmixer. Da Butter sich dann nicht gern richtig verrühren lässt, schmelze ich diese immer schnell auf dem Herd.

Während die Butter weich wird, gebe ich das Mehl, den Zucker, die Eier und das Backpulver in eine Schüssel. Vorsichtig verrühre ich alles. Dann kommt langsam die flüssige Butter hinzu und zum Schluss die Milch. Wenn alles gut durchgerührt ist und keine Klumpen mehr sind, den Teig gern etwas stehen lassen.

In der Zwischenzeit stelle ich 4 kleine Schüsseln bereit (für vier Farben). Nach ca. 20-30 Minuten verteile ich den Teig in die 4 kleineren Schüsseln. Mehr Farben – mehr Schüsseln. Zwei Schüsseln bekommen mehr Teig als die anderen.
Wenn der Teig aufgeteilt ist, bekommt jeder Teig in seiner Schüssel etwas Farbe ab.
Die beiden mit mehr Teig, bekommen jeweils die Farbe rot und gelb. Die anderen beiden Teige grün und blau. Nun kommt die Entscheidung. Vor dem Waffeleisen den Teig vermischen oder nicht?

Ich werden den Teig erst auf dem Waffeleisen mit den einzelnen Farben zusammen bringen.
Also Waffeleisen an und mit etwas Öl oder Butter einfetten.

Wenn das Waffeleisen heiß ist, nehme ich mit je einen Esslöffel Teig aus den Schüsseln und gebe sie auf die Fläche im aufgeklappten, heißen (!!!) Waffeleisen. Mit dem Ende des Löffels rühre ich kurz noch einmal durch, dass die Farben sich verrühren. Danach schnell das Waffeleisen schließen. Die Waffel backen.
Zum Auskühlen lege ich die Waffeln auf den Rost aus dem Ofen. Bleiben dann knusprig. So der Plan, denn meistens sind die schon verdrückt, bevor es zum Auskühlen kommt.

Nach einer Weile hat man schnell den Dreh raus und wird mutiger. Probiert ruhig etwas aus und spielt mit den Farben. Die Kinder werden es lieben. Keine Waffel wird der anderen gleichen.

Viel Spaß beim nach backen. Achtung heiß und Suchtgefahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.